MLS Football Jersey
Mi. Mai 29th, 2024

Während es ein großer Sieg für Günstige Arsenal Fußballtrikots war, ein großartiges Ergebnis für Manchester City … und eine enttäuschende Leistung für Liverpool.

So dürften einige die Leistung der Mannschaft von Jürgen Klopp bei der 1:3-Niederlage am Sonntag im Emirates Stadium gesehen haben, was auch nach der beeindruckenden Leistung der Red Devils beim Sieg am Mittwoch gegen Chelsea zu erwarten war. Diesmal war eine ähnliche Leistung zu erwarten.

Aber so funktioniert Fußball nicht. Ihr Gegner ist Arsenal, sie haben eine gute Heimbilanz und müssen heute viel kämpfen, aber sie sind auch sehr schlau.

Günstiges Arsenal Fußballtrikot-Set für Kinder war in der ersten Halbzeit weitaus intensiver als Liverpool und war völlig dominant. Die Gunners sind die ersten, die mehr freie Bälle bekommen, und sie jagen in Rudeln.

Ohne Ball sind sie hervorragend, aber ihre Stärke geht über die bloße körperliche Anstrengung hinaus.

Diese Seite ist großartig, aber ihre Intelligenz darüber, wer was wann getan hat, war auch Teil des Plans – was ziemlich beeindruckend ist.

Liverpool wurde durch Intelligenz und Athletik gebremst

Als Günstige Liverpool Fußballtrikots für Kinder den Ball bekam, wollten sie ihn so schnell wie möglich zu Alexis McAllister bringen, aber Günstiges Arsenal Fußballtrikot-Set für Kinder war bereit für sie.

Martin Odegaard war sehr effektiv darin, den Pass von Mac Allister zu stoppen, als er mit Kai Havertz hoch drückte, aber er wusste auch, wann er in die Tiefe gehen musste, um die Argentinier daran zu hindern, dort zu spielen.

Günstige Arsenal Fußballtrikots
Günstiges Arsenal Fußballtrikot-Set für Kinder
Günstige Liverpool Fußballtrikots für Kinder
Arsenal – Liverpool 3:1: Wie die Gunners dem Tabellenführer der Premier League einen „Vorgeschmack auf ihre eigene Medizin“ gaben – Danny Murphy

Wenn Mike Allister den Ball bekommt und Ödegaard nicht in seiner Nähe ist, fliegen Jorginho oder Declan Rice aus ihrer Position, um ihn zu blockieren.

Es war ein riskanter Ansatz, da die Gefahr bestand, dass der Ball aus dem Raum hinter ihnen herausflog, besonders gegen eine Mannschaft wie Liverpool, aber es funktionierte, weil Günstige Arsenal Fußballtrikots so gut organisiert war.

Man kann kein gutes Pressing erzielen, wenn man nicht beide auf der Seite ist und beide den gleichen Wunsch haben, und Arsenal hat beides. Sie stoppten nicht nur McAllister, sondern sprangen sehr schnell auf alle Mittelfeldspieler von Liverpool los.

Neben Odegaard und Havertz sind auch die beiden anderen Mittelfeldspieler von Arsenal sehr gut, allen voran Declan Rice. Er war unglaublich – das war wohl seine beste Leistung im Arsenal-Trikot.

Jorginho ist auch sehr gut. Auf dem Papier sah es vor dem Anpfiff wie ein negativer Schachzug aus, ihn in den Kader zu holen – offenbar aus Angst vor Günstige Liverpool Fußballtrikots für Kinder motiviert –, aber es war Respekt und Teil des Plans.

Seine Intelligenz, gepaart mit Rices Athletik, sorgten dafür, dass es funktionierte.

Diesmal konnte sich Liverpool nicht wehren

Als ich mir die erste Halbzeit ansah, dachte ich, dass Arsenal diese Intensität auf keinen Fall aufrechterhalten kann, das konnten sie nicht – Liverpool erholte sich nach der Pause und startete wirklich gut.

Aber das Beeindruckendste an Arsenals Nachmittag war vielleicht ihre Leistung, als sie Mitte der zweiten Halbzeit mit 2:1 führten.

Ja, Liverpool hat einen entscheidenden Fehler gemacht, der es den Gunners ermöglichte, die Führung zurückzugewinnen, aber danach half ihnen ihr Spielmanagement, die Punkte zu sichern.

Arsenal befand sich oft in einer sehr tiefen Position – aber weil sie das als Team taten, standen sie nicht nur in zwei Viererreihen am Rande ihres Strafraums.

Odegaard und Havertz fielen beide gleichzeitig, was es für Liverpool schwierig machte, Platz zu finden.

Wir haben gesehen, wie sich Liverpool nach mehreren Rückschlägen in dieser Saison erholte, aber dieses Mal konnten sie Arsenal nicht schlagen.

In den über 30 Minuten nach Gabriel Martinellis Tor (inklusive Nachspielzeit) gelang ihnen nur drei Schüsse, von denen keiner das Tor traf.

Aber lassen Sie uns die Dinge ins rechte Licht rücken. Liverpool strebt ein Spiel gegen eine sehr gute Mannschaft und ohne seinen besten Spieler an. Mohamed Salah ist ein Game-Changer und er ist nicht da.

Es ist auch ein Schlag, nicht mit Darwin Nunez starten zu können. Ja, er wurde trotz einer Fußverletzung in der zweiten Halbzeit eingewechselt, aber er hätte vor der Halbzeit einen großen Unterschied gemacht, wie es im Spiel der Fall war.

Sein Tempo wird es Liverpool ermöglichen, weiter und schneller voranzukommen und aus dem Hinterhalt und hinter Arsenal herauszukommen. Cody Gakpo und Diogo Jota sind ebenfalls schnell, haben aber nicht die gleiche Kraft. Sie haben es verfehlt, Nunez ins Visier zu nehmen.

Klopp hat keinen Grund zur Panik

Obwohl Liverpool gegen Arsenal nicht so gut abgeschnitten hat wie gegen Chelsea, glaube ich nicht, dass sie so schlecht waren.

Es war einfach eine sehr dominante Leistung von Arsenal und manchmal muss man auf den Platz gehen und sagen: „Weißt du was, die andere Mannschaft war heute besser.“

Das ist ein kleiner Rückschlag für Liverpool, da sie in den letzten Wochen extrem gut gespielt haben, um die Teams umzukrempeln.

Es war ihre eigene Medizin, vor allem in der ersten Halbzeit, als sie großes Glück hatten, den Ausgleich zu erzielen – sie hatten vor Gabriels Eigentor keinen einzigen Schuss aufs Tor.

Aber wenn ich Klopp wäre, würde ich nicht in Panik geraten. Es war die erste Premier-League-Niederlage seiner Mannschaft seit September – sie müssen reagieren und ich denke, sie werden es tun.

Sie haben bereits Spieler zurück, das wissen wir – Wataru Endo wird vom Asien-Cup zurück sein, um im Mittelfeld anzutreten, und Salah dürfte in ein paar Wochen nach einer Verletzung zurück sein.

Trent Alexander-Arnold und Andy Robertson sind wieder voll fit, Thiago Alcantara sitzt am Sonntag auf der Bank.

Mittlerweile verfügen sie über eine gute Spielstärke und starke Konkurrenz, stehen immer noch an der Spitze der Premier League und versuchen, Anfang Februar vier Wettbewerbe zu gewinnen.

Es gibt also noch viel Positives für Liverpool. Ich verstehe, dass Arsenal am Ende des Spiels begeistert war, da sie jetzt wieder im Spiel sind, aber die Red Devils sind immer noch in einer guten Position und diese Niederlage ist nicht das Ende der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

MLS Football Jersey